Um einen Anzug zu bestellen, füllen Sie bitte dieses Formular vollständig aus.

Bestellformular Für Männer Anzug

Wichtiger Hinweis: Alle Felder müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Alle Angaben in cm.

Um Fehler zu vermeiden, können Sie das Dokument “measuring instructions for a suit” ausdrucken. Notieren Sie alle notwendigen Daten und übertragen Sie diese in das Online-Formular.

Das Dokument finden Sie hier Download Document. Sie können diesen Anweisungen folgen, indem Sie diesen link folgen.

  • Ihre persönliche Detaildaten:

  • Ihre persönliche Vermassung:

Massanleitung Anzug:

1. Brust

Legen Sie das Massband um die breiteste Stelle des Brustkorbs – meist ist diese bei Männern direkt unterhalb der Achseln. Zum Mass nehmen atmen Sie aus.

Tipp: Achten Sie darauf, dass das Massband direkt über den Brustwarzen und am Rücken gerade aufliegt.

2. Taille

Messen Sie den Umfang Ihres Rumpfes auf Bauchnabelhöhe.

Auch hier gilt wieder: entspannt stehen, ausatmen.

3. Gesäss

Legen Sie zum Messen das Band um die breiteste Stelle Ihres Gesässes.

Tipp: Achten Sie darauf, zum Vermessen eine Hose zu tragen, die nicht allzu sehr aufträgt (also am besten keine Jeans).
Und: vorher Hosentaschen leeren!

4. Sakkolänge

Legen Sie das Massband von der Schulternaht nah am Hals gerade vorn an den Körper. Halten Sie den Arm am Körper gestreckt, und messen Sie die Länge bis zum Daumengelenk.

Tipp: Dieses Mass können Sie, falls vorhanden, auch von einem gut sitzenden Sakko übernehmen.

5. Vordere Breite

Messen Sie nun die vordere Breite Ihres Sakkos. Dazu legen das Massband auf Brusthöhe horizontal an – und zwar jeweils knapp unter den Achseln an der Stelle, wo sich Arm und Brustkorb überschneiden.

6. Hintere Breite

Die hintere Breite des Sakkos wird hinten auf Brusthöhe gemessen – bei angelegten Armen horizontal unterhalb der Achseln von einem Arm–Rücken-Überschneidungspunkt zum anderen.

7. Armloch

Legen Sie das Massband für diesen Wert körpernah um die Achsel über die Schulter.

8. Bizeps

Messen Sie Ihren rechten (Rechtshänder) bzw. linken (Linkshänder) Oberarm an der breitesten Stelle im entspannten Zustand.

9. Schulter

Messen Sie von Schulter zu Schulter. Achten Sie darauf, dass beide Enden auf einer Höhe liegen. Es ist wichtig, dieses Mas exakt zu nehmen, da von hier aus auch die Ärmellänge genommen wird.

Tipp: Ein guter Orientierungspunkt ist die „Aussenkante“ des Schulterknochens.

10. Ärmellänge

Legen Sie das Massband an der Stelle an, bis zu der Sie in Step 9 gemessen haben. Messen Sie bei ausgestrecktem Arm bis zum Daumenansatz für eine normale Ärmellänge. Wünschen Sie, dass die Sakkoärmel kürzer als die Hemdärmel sind, ziehen Sie zwei Zentimeter vom Messwert ab.

11. Hosenlänge

Legen Sie das Massband vom Bund gerade hinunter bis zum gewünschten Ende der Hosenbeine. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, messen Sie mit Schuhen bis zur Oberkante der Schuhsohle.

12. Hosenbund

Um diesen Wert optimal zu ermitteln, empfiehlt es sich, zum Vermessen eine gut sitzende Hose anzuziehen. Messen Sie den Rumpfumfang direkt oberhalb des Hosenbundes, halten Sie das Massband dabei eng am Körper.

13. Schrittlänge

Führen Sie das Massband vom vorderen Bundende gerade zwischen den Beinen hindurch bis zum hinteren Bundende.

Tipp: Für diesen Wert ist es wichtig, das Band eng am Körper zu halten.

14. Oberschenkel

Legen Sie das Massband um die breiteste Stelle des Oberschenkels. Halten Sie das Band zum Messen so locker, dass noch ein Finger zwischen Bein und Band passt.

15. Knie

Messen Sie den Umfang an der stärksten Stelle des Knies.

16. Beinabschluss

Um die Weite der Beinabschlüsse zu bestimmen, legen Sie das Massband um die Ferse bis zu dem Punkt auf dem Spann, wo das Hosenbein aufliegen soll.

Menü